GALERIE capturesix

«Road through Saguaro»

von Laura Fässler


Juryliebling von Dominik Golob im Monat Juli

« Eine Abendaufnahme mit Langzeitbelichtung. Die Kamera installiert auf einem Stativ, gerade ausgerichetet. Eine bewusste Horizontaufteilung von 2/3 und 1/3 gewählt. Den Abend und nicht die Nacht gewählt, so dass der Himmel kein schwarzes Loch, sondern einen interessanten Verlauf ergibt und die Pflanzen sich als Silhouette vom Nachthimmel abheben können – die Aufnahme ist kein Schnappschuss, sondern eine Inszenierung. Hier hat sich jemand Mühe gegeben und sich Zeit genommen. Die Bewegung wird durch den roten Lichtstreifen in das Bild geholt, der in einem dynamischen Bogen die Horizontale durchkreuzt.
Das Bild ist interessant, weil die Langzeitbelichtung diese Bewegungslinie sichtbar werden lässt, eine Linie die für unser Auge nicht sichtbar ist. Die Kamera wird zum "Komplizen" der Bewegung. Nur diese kann den Bewegungsverlauf so sehen. Das Bild erinnert mich an die USA, an Las Vegas, an eine Party in der Wüste und an die Comic Figur Road Runner. Das Bild und seine Bewegung bewegt mich, weil es mich selber daran erinnert, wie ich mich in Regionen wie dieser bewegt habe, als ich umher gereisst bin. Es ist ein Stück Road Trip, ein Stück Exotik, ein Start in die Nacht.

Vorauf ich verzichtet hätte: den Veloständer am rechten Bildrand. Der lässt die Szene eher nach Hotelparkplatz als nach Wildniss aussehen.

Sehr wenige Bilder der Einsendungen diesen Monats fokussieren sich auf das Thema meiner Ansicht nach. Die Verknüpfbarkeit der Bildinhalte zum Thema wirken oft "gesucht". Die fotografische Qualität überzeugt mich selten.
"Road througt Saguaro" hingegen ist ein gut gemachtes Bild bei dem sich das Thema als "roter Faden durchzieht". »

- Dominik Golob