GALERIE capturesix

«the art is safe»

von tom kohler


Juryliebling von Dominik Golob im Monat September

« Dokumentarisch oder inszeniert – diese Frage stellt sich mir, wenn ich das Motiv «the art is safe» betrachte. Auf den ersten Blick wirkt die farbige Szene wie ungestellte Streetphotography, doch die Positionierung des Soldaten im Zentrum des unteren Graffiti und die genaue Ausrichtung des oberen Graffiti auf die Person, lassen Zweifel aufkommen.

Capture Art - mir gefällt, dass Street Art zur Kunst gezählt wird, dass die Fotografie hier ein Duett eingeht mit einer anderen Kunst - der Malerei, bzw. des Comics. Wir haben hier eine Reproduktion von Kunst und der Fotograf erschafft gleichzeitig selber Kunst, indem er diese Werke inszeniert – durch die Wahl von Perspektive, Ausschnitt, Licht, Schärfe und vielleicht auch Platzierung der Person.

Ein Soldat in einer Stadt verheisst nichts Gutes, eher etwas bedrohliches. Der Titel «the art is safe» gibt dem Bild jedoch etwas leichtes und humorvolles: illegal besprühte Wände werden nun von starker Hand und mit starkem Geschütz bewacht und gesichert. Zugleich «bedroht» die Kunst jedoch ihren Beschützer: das Flugzeug scheint den Soldaten alsbald aufsaugen zu wollen.

Der Bildausschnitt ist wunderbar gewählt. Er verleiht dem Bild seinen Wert und Witz. Ein Makel ist jedoch für mich die angeschnittenen Füsse des Soldaten... »

- Dominik Golob